Startseite

Regionalgruppe Braunschweig der Giordano-Bruno-Stiftung

Die Giordano-Bruno-Stiftung ist eine bundesweite Organisation, die 2004 von dem ehemaligen Unternehmer Herbert Steffen gegründet wurde und deren Mitglieder sich dem Humanismus und der Aufklärung verschrieben haben. Mittlerweile haben sich ihr zahlreiche renommierte Wissenschaftler, Philosophen und Künstler angeschlossen. Ziel der Stiftung ist es, eine tragfähige säkulare Alternative zu den bestehenden Religionen und religiös geprägten Organisationen zu entwickeln und ihr gesellschaftlich zum Durchbruch zu verhelfen. Ihre Berechtigung zieht sie aus der Tatsache, dass in Deutschland inzwischen mehr konfessionsfreie Menschen (ca. 39 %) als Katholiken oder Protestanten leben.

Die Stiftung verfügt über die drei Gremien Vorstand, Kuratorium und Beirat. Dabei wird der Vorstand vom Kuratorium kontrolliert, während der Beirat beratende Funktion hat. Daneben können interessierte Personen oder Organisationen dem Förderkreis der Giordano-Bruno-Stiftung beitreten. Inzwischen haben sich im Rahmen des gbs-Förderkreises zunehmend Regionalgruppen und Hochschulgruppen gebildet, u.a. die Regionalgruppe Braunschweig.

Auch Zweifel?